Unser alltägliches Los, der Haushalt. Man geht morgens zur Arbeit, macht die Kinder fertig und dann läuft so ganz nebenbei der Haushalt mit. Da macht es doch Sinn den Haushalt gut zu organisieren und deshalb habe ich ein paar Helfer für uns getestet.

 Ihr wollt euch ein Tablet kaufen seit euch aber noch nicht schlüssig welche Größe und welche Marke? Dann könnte unser Bericht euch hoffentlich bei der Kaufentscheidung unterstützen und den einen oder anderen Aspekt aufzeigen. 

 

 

 

 

Bei uns stand immer die Debatte auf den Tisch, 8 Zoll oder 10 Zoll Tablet. Wir haben uns vor einem Jahr für das Samsung 8 Zoll Tablet entschieden (mein Mann nutzt es bis heut am meisten). Das Tablet dient hier im Bericht als Vergleichsobjekt um das neue Gigaset QV1030 auf Herz und Nieren nach unseren Bedürfnissen zu testen.
Auch wenn für die meisten die Marke Gigaset doch eher in den Bereich Telekommunikation gehört, hat die Firma es nicht gescheut sich in die Tiefen des hart umkämpften Tablet Markt vorzutasten. Derzeit bietet Gigaset zwei Tablets in verschiedenen Preisklassen bis 250 Euro an. Bei unserem Testobjekt handelt es sich um das Flaggschiff laut Hersteller mit einem hochauflösenden High Performance Display und einen Quad Core Prozessor.  


Für welchen Einsatz ist bei uns das Tablet in Betrieb:
E-Mails lesen und schreiben, soziale Netzwerke besuchen (Facebook, Google+, Skype, Xing usw.) Bilder betrachten, Videos schauen meist Unterwegs mit den Kids, Internet surfen, bei Amazon/Ebay einkaufen, App Spiele spielen.  

Produktinformationen Lieferumfang und erster Eindruck

Das Gigaset Tablet kommt in einer gefälligen Verpackung zu uns nachhause und man erhält auf den ersten Blick alle wichtigen Informationen zum Produkt auf dem Karton. Natürlich ist im Karton das QV1030 enthalten, eine ausführliche Betriebsanleitung und ein USB Ladekabel. Was ich ganz nett finde, ist die weiche Fließschutzverpackung in Weiß. Zusätzlich ist noch eine Schutzfolie auf dem Display, welches wir bis heute nicht entfernt haben, da wir Kratzer vermeiden wollen. 
Das QV1030 wirkt sehr hochwertig, was sicherlich durch das schwarze Aluminium Gehäuse unterstützt wird. Es wirkt dadurch sehr robust und dennoch Edel. Nett ist natürlich noch das auf der Rückseite mittig aufgedruckte Gigaset Logo welches sicherlich als Blickfang im Stand dienen soll. Die knapp 600g sind für das Tablet für mich als Frau sehr angenehm im Umgang und wirkt nicht zu schwer. Das Tablet ist mit dem verbreiteten Android Betriebssystem vorinstalliert . 


Der Start…
Schon beim Einschalten des Tablets bemerkt man das hochauflösende Display (2560x1600 WQXGA), welches ein gestochen scharfes Bild liefert. Unser Samsung Tablet startet generell schon sehr schnell, aber beim Gigaset möchten wir behaupten es geht noch ein klein wenig schneller, welches wohl an den Quad Core Prozessor und dem 2 GB Arbeitsspeicher liegen muss.
Die Einrichtung ging flott und selbst für Anfänger sollte dies kein Problem sein (sogar meine Mam war bei der Installation dabei und wusste wo man touchen sollte….). Mein erster Test war ein Bild zu machen, denn das Samsung Tablet besitzt keine HD Kamera. Ich finde das Bild Ergebnis der 8 Megapixel Kamera ziemlich gelungen und der LED Blitz bringt eine gute Stimmung ins Bild. Natürlich kann man mit einer Tablet Kamera keine Bilder wie mit einer Spiegelreflexkamera tätigen. Sie sollte für schnelle Fotoaufnahmen eingesetzt werden, denn dann ist man beim Vergrößern nicht enttäuscht. Die eingebaute Videotelefonie Kamera verfügt über eine Gesichtserkennung und weist 1,2 Megapixel auf, beim Skypen mit meiner Schwester hat es immer ohne wackler etc. funktioniert.
Die Helligkeit bei unseren Außen Tests war stets perfekt ausbalanciert und wir haben hier nichts zum Aussetzen gehabt.  
Anwendungsempfehlung
Das Tablet ist der ideale Begleiter für Unterwegs dank der kompakten 
Größe und das 600 g Gewicht. Zuhause ist es bei uns am besten aufgehoben denn da ist es fest in der Station und hilft mir beim Kochen und Backen von den beliebten Kochseiten. 

Für uns wichtige Technische Details kurz bewertet:
Anschlüsse und Tasten
Das Wichtigste um das QV1030 zu starten ist natürlich der On Knopf. Das Tablet ist des Weiteren ausgestattet mit einem Headset Anschluss und einem USB Anschluss mit dem Ihr das Tablet laden könnt. Natürlich bietet es auch noch für die schnelle Handhabung eine Lautstärkenregulierung über Tasten an. Für die Speichererweiterung steht euch ein SDHC Slot für SD Kartengrößen bis zu 32GB zur Verfügung.
Akku
Der eingebaute 900mAh Akku hält im normal Betrieb wenn man den ganzen Tag surft leider nicht komplett durch, wir haben ca. 8 h geschafft, danach war leider Ende im Gelände. Allerdings haben wir auch Spiele gespielt und gesurft. Somit ist der Akku für unseren Gebrauch völlig als ausreichend zu Erachten. Die Ladezeit beträgt anschließend wieder ca. 5 h.
Was beim Test im Dauerbetrieb Auffiel ist, dass das Tablet etwas Wärmer wird als unser altes Samsung Tablet. Wenn man das Tablet in der Hand hat ist es schon leicht warm beim Spielen, in solchen Fällen sind wir dann auf die Station umgestiegen welche wir nachgerüstet haben umgestiegen. 

Installation
Die Einrichtung verlief sehr schnell und wir konnten gleich erste Updates dank der Benachrichtigung durchführen. Durch unsere Google Kontonutzung waren unsere Einstellungen (Apps) sofort zur Installation bereit. 

Fazit
Pro:
- leichte Installation
- Akku schnell geladen
- sehr guter Klang
- Preis Leistung sehr gut (249 Euro)
- hochwertige Verarbeitung, dünne Verarbeitung
- hohe Performance, hochauflösenden Display sorgt für gestochen Scharfe Bilder
- mit vorinstallierten Programm können alle gängigen Audio und Videodaten angeschaut werden
Neutral:
- Wir hätten uns wie beim Samsung eine eigene Benutzeroberfläche gewünscht, welche die Stärken und die Individualität des Gerätes von der Marke Gigaset noch deutlicher Hervorheben würde.
- Leider kein Original Zubehör direkt von Gigaset im Lieferumfang (z.B. Tasche, Zweitdisplayschutz)

Keine 3G/LTE Version verfügbar

Ihr seht also es muss nicht immer das High End Samsung Pro für über 370 Euro sein, das Gigaset ist in der Klasse mit seinen 250 Euro ein tolles Tablet, welches Spass beim Arbeiten aufkommen lässt. Als abschließendes Resümee lässt sich sagen, dass das Tablet während unseres Test und im Alltag Ruckel und Störungsfrei lief (auch wenn die Abendschau auf ZDF ab und an einmal abbrach – welches wir aber nicht auf das Tablet schließen konnten).  


Selbst unsere Omi konnte endlich nach fünf Jahren ihre Tochter zu Ihrem 85 Geburtstag nach 5 Jahren per Skype wiedersehen und war von der Neuheit begeistert... 

Eure Anett