Willkommen in meiner TestLounge!

Hier findet ihr laufend spannende Testberichte zu verschiedenen Themen rund um die Familie.

Viel Spaß beim Stöbern!

Haushalt

Unser alltägliches Los, der Haushalt. Man geht morgens zur Arbeit, macht die Kinder fertig und dann läuft so ganz nebenbei der Haushalt mit. Da macht es doch Sinn den Haushalt gut zu organisieren und deshalb habe ich ein paar Helfer für uns getestet.

Ach wie gut das niemand weiß, dass ich eine kleine Putz Fee bin :-)

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich war ich deshalb umso erfreuter als wir die Chance erhielten den Hartbodenreiniger FC 5 Premium von Kärcher zu testen.

Produktinformationen

Unser Testpaket kam innerhalb von zwei Tagen nach der Zusage bei uns an. Natürlich war die Freude so groß, dass er in den ersten fünf Minuten gleich zum Einsatz kam.

Ihr seht ohne großes Vorwissen konnte die Installation schnell durchgeführt werden. Derzeit sieht unser Haushaltplan folgende Wisch/Staubarbeiten vor:

Wohnsituation

Haus mit Wohnfläche von 160m² / 60% Fliesen und 40% Parkett

- 2x wöchentlich Staubsaugen

- 1x wöchentlich nass wischen 

Der Einsatz

Für die Erstinstallation benötigt man mit etwas Geschick max. 10 Minuten, für die nachgängigen Arbeiten sprich das Reinigen und wieder einbauen der Bürsten benötigt man weitere 10 Minuten im Durchschnitt.

Nachdem der Kärcher bereit ist, muss das Wasser (kalt) inklusive gewünschten Bodenreiniger im vorgesehenen Behälter eingefüllt werden.

Durch das Bestätigen des Startknopfes geht es auch schon zügig los, sprich durch die Rollenbürsten denkt man der Kärcher hat einen kleinen Antrieb. Dies erleichtert die Handhabung enorm.

Schmutzstellen wie Flecken vom Saft oder Kaffee oder ähnliches schafft er mühelos. Selbst auf der Terasse...

Wir denken für den Einsatz von Großflächen ist der FC 5 sehr gut geeignet. Hat man allerdings Kinder

wie wir und für uns war es wichtig, dass die Küche von Müslikrümmeln/ kleine Nudeln befreit wird, wird mit dem Ergebnis nicht komplett zufrieden sein. Denn für ein effektives nachhaltiges Ergebnis ist, die Saugleistung zu schwach und die Rollen "werfen" größere Stücke durch die Wohnung (selbst wenn man öfters über den Krümel geht). Somit ist ein Vorsaugen Pflicht.

Dadurch dass der Fuß ziemlich breit/hoch ist, kommt er leider bei uns nicht unter die Couch, somit ist der 2 in 1 Effekt leider an vielen Stellen für uns nicht von Zeitersparnis geprägt sondern verbindet eher Zusatzaufwand.

Was ich persönlich toll finde, ist das man nur mit Sauberen Wischwasser reinigt. Denn beim Wischmop geht man immer wieder in das Schmutzwasser hinein.

Durch die Abstellstation ist ein schnelles Abstellen problemlos möglich.

Für ein durchgängiges Reinigen muss man ein gewisses Feingefühl haben, welches sich nach paar Minuten einstellt. Denn wenn kleine Personen den Kärcher zu flach halten, stockt das Gerät kurz. 

Die Reinigung

Das Einsetzen des Frischwassertankes oder des Schmutzwassertankes gehen nach dem ersten testen mühelos. Das Reinigen der Walzen ist schnell durch herausdrehen (und unter Wasser reinigen) erledigt.

Nach erledigter Arbeit stellt man den Kärcher wieder in die Station und gibt nochmal zum Säubern der Walzen frisches Wasser in die Behälter und lässt ihn nochmal eine halbe Minute arbeiten.

Anschließend den Schmutzbehälter ausleeren und verräumen.

Fazit:

Pro

- schnelle Inbetriebnahme, einfach Handhabung

- waschbare Rollen

- gute Wischleistung auf geraden Flächen (Fugen werden schön gereinigt)

- rückenschonend (durch weniges Bücken)

- Zeit und Wasserersparnis

- schnelle Bodentrocknung

Neutral

- Gewicht (ca. 5kg) (stört uns persönlich nicht)

- Kabellänge

- grobe Verschmutzen werden nicht geschafft

Als Fazit muss ich sagen, dass der Kärcher leider nicht kompletten Verzicht auf Wischmopp und Staubsauger mit sich bringt. Dies hatte ich mir eigentlich gewünscht. Dennoch ist der FC 5 eine echte Bereicherung für schnelleres Saubermachen. Die Wischreinigung ist wirklich gut beim normalen Staub und kleine Sandkörner. Wer also nur mit solchen Schmutz zu Kämpfen hat für den ist der FC 5 eine wirkliche Erleichterung. 

Der Unterschied zum Premium paar ist, dass dieser mit einem zusätzlichen Walzenpaar für (25 Euro) und der Farbe Weiß ausgeliefert wird.

Eure Anett

sponsored Post

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

 
 

Autor

"Seit Mitte 2010 habe ich mit Testen von verschiedensten Produkten angefangen und konnte dadurch bis Heute einiges an Erfahrung bereits sammeln. Diese möchte ich natürlich an Euch durch meine Testberichte hier weitergeben. Demnächst möchte ich noch die Testkriterien für eine höhere Transparenz standardisieren und veröffentlichen."

Eure Anett

 

 

 

 

 

Kontakt

Ihr habt Anregungen, Wünsche, Kritik oder Lob,
dann schreibt mir einfach

Email: anett@testlounge.eu

Joomla templates by Joomlashine