Willkommen in meiner TestLounge!

Hier findet ihr laufend spannende Testberichte zu verschiedenen Themen rund um die Familie.

Viel Spaß beim Stöbern!

Haushalt

Unser alltägliches Los, der Haushalt. Man geht morgens zur Arbeit, macht die Kinder fertig und dann läuft so ganz nebenbei der Haushalt mit. Da macht es doch Sinn den Haushalt gut zu organisieren und deshalb habe ich ein paar Helfer für uns getestet.

Aktuell befinden wir uns in der vierten Testwoche und wollen euch abschließend alle für uns wichtigsten Dinge aufzeigen.

 

 

 

 

 

 

Unsere Maschine besitzt die Energieklasse A++ sprich die benötigte Energieleistung ist sehr gering. Dass die Werte ohne Spülleistungsverlust auch eingehalten werden setzt AEG auf den Satelliten Sprüharm (Kennzeichnung P in der Modellbezeichnung). 

Welche Sprüharme besitzt der ComfortLift im Detail

a. ProClean - Satellitten Sprüharm
b. ProWater - Deckensprüharm / Dank des Deckensprüharmes (ProWater System) besitzt die Maschine einen dritten Sprüharm. 

Bei unseren Geschirrspülmaschine gibt es so einen Satellitensprüharm, welcher 5 Sprühebenen mit Satelliten- und Deckensprüharm abdeckt. Mit dem Satellitensprüharm und den doppelten Rotationsbewegungen, bei der sich der Sprühwinkel ständig ändert, gelangt das Wasser in jeden Ecke.

Ergebnis ist wirklich ein perfekt gereinigtes Geschirr und das mit allen Arten von Geschirr, ob von Gläsern oder verschmutzen Plastikgeschirr. Alles in einem Vorgang wird super sauber.

Dank der AirDry-Technologie wird nach dem Spülgang und internen Trocknens die Türe selbstständig ca. 10 cm geöffnet um eine Nachtrocknung durchzuführen. Dies bewirkt ein optimal getrocknetes, streifen freies Geschirr.

Zusatzinformationen

Lautstärke

Unsere Spülmaschine gehört zu den AEG Top Geräten da sie der F9 Baureihe angehören, dass heißt diese Reihe schafft es im Spezialprogramm an die 37dB(A) zu kommen. Dies ist ein Geräusch, welches wirklich nur bei genauem hinhören wahrgenommen werden kann.

Auch wenn die Lautstärke für uns nicht ein ausschlaggebendes Kriterium ist, finden wir es schon beeindruckend, dass ein Gerät so leise ist. Somit ist das ExtraSilence wirklich richtig am Platz bei der Beschreibung. Unter diesen Faktoren ist selbst der Nachtbetrieb ohne Probleme möglich und die Startvorwahl kann perfekt genutzt werden. 

Was wurde umgesetzt von unseren wichtigen Punkten:

Waschwirkung (Werden die zu spülenden Artikel sauber)
=> Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis, denn bislang wurde alles zu 100% sauber und war streifen frei. Dank der SensorLogic Funktion wird die Geschirrart und Menge erkannt, um die benötige Wassermenge zu ermitteln.
Trockenleistung (Wird das Geschirr nach dem Spülvorgang gründlich getrocknet)
=> mittlerweile nutzen wir unsere Spülmaschine eher im Nachtbetrieb und finden am morgen trocknes und sauberes Geschirr vor, das Feature des zusätzlichen Öffnens ist einfach nur perfekt
Preis Leistungsverhältnis (Was bin ich bereit zu zahlen)
=> Ja, hier streiten sich ein wenig die Geister, meine Familie achtet schon sehr auf hochwertige Produkte und liest vor Anschaffungen auch fleißig Testberichte, die Preis Leistung ist hier unseres Erachtens noch im Rahmen, wenn der eine oder andere Verbesserungsvorschlag noch umgesetzt werden könnte wäre es sehr gut
Programmfunktionen (was benötigen wir an Funktionen, z. B. Schnell oder Intensivprogramm)
=> wir nutzen in der Regel das zweite Programm dies deckt laut Einbauservice alles am besten ab
Sicherheitsfunktionen/ Zusatzfeatures
=>Lichtsensor aussen (grün/rot), er zeigt ob die Maschine im Betrieb ist. 

Besteckschublade
Aus der Vergangenheit möchten wir sagen, dass eine extra Schublade für ein gründliches Säubern noch ein Tick besser ist, somit ist ein solches für uns eigentlich eine Voraussetzung gewesen. Diese wurde gut umgesetzt und das Besteck kann einfach einsortiert werden.
Ein kleiner Tipp am Rande, wir haben für uns ein System des Einsortierens umgesetzt. Wir schlichten gleiche Teile (sprich z.B. Messer an die gleiche Seite) so spart man sich ein langes Zusammensuchen beim Ausräumen und gewinnt zusätzlich nochmal die eine oder andere Minute. Es können maximal 15 Bestecke einsortiert werden. Die Schublade ist mit einem Halter für ein großes Messer ausgestattet. Wir finden allerdings die Schublade könnte fest geklippt werden, dass diese nicht nur im Rahmen liegt, so würde es stabiler wirken. Des Weiteren wäre es gut, wenn die Zwischenräume größer wären so würden breitere Steckmesser problemlos einsortiert werden. Durch das einfache Herausnehmen der Besteckschublade kann man problemlos auch Kuchenbleche reinigen! 

Energieeffizienz / Wasserverbrauch ( Durchschnittliche Verbrauch)
Der Spüler hat einen Jahresverbrauch von 3.080 l somit ehr effizient und ökologisch. Das AutoSense Programm ist mit 7 Liter Verbrauch äußerst Sparsam. Bei den anderen Programmen ist ein Durchschnittsverbrauch von 11l angegeben.

Fazit

Wenn ihr auch wie wir einen voll integrierten Geschirrspüler sucht, welcher sich leicht bedienen lässt, und durch seine Funktionsvielfalt und dem absolut geringen Verbrauch punktet, dann bist du mit diesem Gerät absolut richtig. Das Reinigungsergebnis hat uns auf ganzer Linie überzeugt . Ob Müslireste welche in den Schalen leicht angetrocknet waren noch der normale Geschirrschmutz, alles wird ordentlich sauber und trocken!

Pro

- Rückenschonend, dank des Hebemechanismus
- perfekte Trocknung der Gläser
- geräuscharm
- automatisches Öffnen der Tür nach Programmende
- Startzeitvorwahl

Neutral
- es wäre schön wenn der Mittlere Korb nach unten verstellbar wäre
- im unteren Korb sind die Zwischenräume für die Teller zu gering (zum Beispiel für Plastikgeschirr)
- der Innenraum könnte noch etwas größer sein um noch mehr Geschirr unterzubringen

Vielen Dank liebes myTest Team und natürlich den großen Dank an AEG dass wir eure Neuheit vorstellen und testen durften!

Eure Anett

sponsored Post

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

 
 

Autor

"Seit Mitte 2010 habe ich mit Testen von verschiedensten Produkten angefangen und konnte dadurch bis Heute einiges an Erfahrung bereits sammeln. Diese möchte ich natürlich an Euch durch meine Testberichte hier weitergeben. Demnächst möchte ich noch die Testkriterien für eine höhere Transparenz standardisieren und veröffentlichen."

Eure Anett

 

 

 

 

 

Kontakt

Ihr habt Anregungen, Wünsche, Kritik oder Lob,
dann schreibt mir einfach

Email: anett@testlounge.eu

Joomla templates by Joomlashine