Willkommen in meiner TestLounge!

Hier findet ihr laufend spannende Testberichte zu verschiedenen Themen rund um die Familie.

Viel Spaß beim Stöbern!

Haushalt

Unser alltägliches Los, der Haushalt. Man geht morgens zur Arbeit, macht die Kinder fertig und dann läuft so ganz nebenbei der Haushalt mit. Da macht es doch Sinn den Haushalt gut zu organisieren und deshalb habe ich ein paar Helfer für uns getestet.

Willkommen in der Kaffeezukunft!

 

 

 

 

 

 

 

So nun nach einigen Wochen Test mit der Melitta Caffeo Barista TS möchte ich euch auch unser Fazit vorstellen. Dank PAART.de durften wir mit Kaution den Barista TS Automaten von Melitta testen.

Verpackung

Der Vollautomat wurde in einer modernen Kartonage mit dem Fotoaufdruck der Melitta geliefert. Natürlich hatte die Verpackung noch eine Umverpackung dies war ein sehr stabiler brauner Karton. Innen ist der Automat durch festen Styropor geschützt.

Somit kann Versand mäßig eigentlich nichts passieren.

Der erste Eindruck

Boohr ich sage euch das Auspacken war wie Ostern und Weihnachten zusammen. Denn wir waren so positiv überrascht, dass der Automat weder zu groß noch zu klein was und unserem Vorstellungen optisch genau entsprach. Die Masse sind 255x352x473 (BxHxT) und die maximale Leistung beträgt 1400 Watt.

Die Optik ist nicht nur hochwertig nein die Maschine ist auch sehr wertig verarbeitet. Es sind glänzende Chrome Leisten und die schwarze Front verleiht ein Klavier Lack Effekt. Also dafür können wir nur die Daumen hoch geben. Wir finden die Maschine sehr sexy.

Einsatz

Was als erstes Auffiel war, dass der Automat zwei Kammern für verschiedene Bohnensorten besitzt. Die Behälter umfassen 270g. Dies finden wir sehr gut denn so kann ich meine milden Bohnen verarbeiten und mein Mann die stärkeren Varianten verwenden.

Der 1,8l große Wassertank musste natürlich auch noch aufgefüllt werden. Er lässt sich einfach herausheben und befüllen. Ich empfehle dennoch eine Kanne zu nehmen, dann geht es schneller und man muss diesen nicht herausziehen.

Natürlich habe ich erstmal alles auf Standard gelassen und getestet, ja und was soll ich sagen die erste Latte Macchiato schmeckte ziemlich gut. Anschließend hat mein Mann ein Espresso herausgelassen, dieser war leider etwas bitter und säuerlich.

Nachdem wir nun den Mahlgrad (diese Maschine hat 5 in der Anzahl) auf 3 eingestellt hatten sah es schon besser aus, der Espresso war nicht mehr so bitter. Leider war diese Einstellung immer noch nicht perfekt. Nun haben wir an der Temperatur Einstellung noch etwas eingestellt und siehe da die säuerliche Note ist weg. Und der Espresso schmeckte genau, wie mein Mann es liebt.

Aromatisch, starker Geschmack und nicht zu heiß.

Was kann der Automat alles?

Das Touchpad ist sehr komfortabel und man kann insgesamt 21 verschiedene Kaffeespezialitäten mit Touch zubereiten. Das farbige Display verfügt über eine Touch & Slide Technik.

Beispiele für die Unterschiedlichen Kaffeearten sind z.B.

  • - Espresso
  • - Latte Macchiato
  • - Americano
  • - Flat White

Toll dabei ist, dass man immer mit einer Grundeinstellung starten kann und anschließend durch individuelle Programmierung die Spezialität auf den eigenen Geschmack anpassen kann. Natürlich kann man bis zu 2 Tassen gleichzeitig anfertigen.

Folgende Anpassungsmöglichkeiten gibt es direkt an der Maschine oder mit der "Melitta APP":

  • - Kaffeestärke
  • - Milchschaummenge
  • - Flüssigkeitsmenge
  • - Temperatur
  • - Empfehlung

Auch wenn das Mahlwerk nach jedem Vorgang geleert wird, empfehlen wir dennoch, der Reinlichkeit halber eine wöchentliche Reinigung der Brühgruppe. Einfach mit Wasser Ausspülen und fertig. Der Auffangbehälter wird angezeigt wenn dieser zu leeren ist.

 

Unser Fazit

Diese Melitta ist der Hammer, man kann auf jeden Wunsch eingehen und ich sag euch in der Familie und in unseren Freundeskreis sind wir auf so viele Geschmäcker gestoßen, von denen wir vorher nichts wussten. Dank der Profilspeicherung muss man auch nur einmalig die Speicherung durchführen. Über die App können ebenfalls alle Änderungen gespeichert und verarbeitet werden.

Natürlich ist es kein muss "Alle" Glücklich zu machen. Aber ehrlich gesagt, warum nicht alle Glücklich machen, wenn die Möglichkeit hat.

Wir finden der Vollautomat spricht ein breites Spektrum an Nutzern an, die ein modernes Design mit Professionalität wünschen. Die Kombination auf Edelstahl und schwarzen Klavierlack spricht uns sehr an.

 

Pro

  • - Vielfältigkeit kennt kaum Grenzen
  • - leises Mahlwerk
  • - 2 Bohnenkammern
  • - einfache Reinigung
  • - App Steuerbar

Neutral

  • - keine großes Gläser möglich
  • - Zeit bis zum Standby nicht einstellbar

Wenn ihr einen Kauf erwägt dann beachtet aber, nur bei korrekter Pflege der Maschine habt ihr lange eine Freude daran und der Kaffee schmeckt auch, nur wenn ihr das Gerät pflegt. Der Preis von ca. 1000 Euro je nach Shop, ist nicht wenig, allerdings kann die Maschine sehr viel und durch die verschiedensten Einstellungen kann wirklich jeder sein Individuelles Kaffeegetränk erschaffen.

Eure Anett

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

 
 

Autor

"Seit Mitte 2010 habe ich mit Testen von verschiedensten Produkten angefangen und konnte dadurch bis Heute einiges an Erfahrung bereits sammeln. Diese möchte ich natürlich an Euch durch meine Testberichte hier weitergeben. Demnächst möchte ich noch die Testkriterien für eine höhere Transparenz standardisieren und veröffentlichen."

Eure Anett

 

 

 

 

 

Kontakt

Ihr habt Anregungen, Wünsche, Kritik oder Lob,
dann schreibt mir einfach

Email: anett@testlounge.eu

Joomla templates by Joomlashine