Jippi man fühlt sich immer wie Weihnachten wenn die GourmetBox zu uns kommt. Denn die Box wirkt wahre Überraschungen mit sich.

 

 

 


Die Gourmetbox ist der Inbegriff für alle Feinschmecker oder die die es noch werden wollen.
Diesmal gab es als Inhalt:
effetto Feine Auswahl – Dies war eine herrliche Auswahl an feinsten Pralinen mit hervorragenden Kakaogeschmack 


Keks zweier Pack – Hier hat die Kekswerkstatt ein tolles Kekschen erschaffen, er ist leicht knackig gewesen und schmeckt echt sehr lecker, aber ganz ehrlich es ist doch Folter nur zwei Stück zu versenden... Durch die zwar runde aber erkennbare handlich hergestellte Form erkennt man, dass noch Menschen am Werk sind und nicht nur die Maschinen die Kekse herstellen. 
DARJEELING FIRST FLUSH BLEND TGFOP – der Tee war leider nicht unser Fall, er hat zwar herrlich geduftet aber irgendwie finde ich ihn zu blumig, meine Schwester jedoch war begeistert. Mein Tipp- den Tee mit Wasser übergießen und mindestens 4-5 Minuten ziehen lassen.
MATCHA YUZU INGWER – Unser Highlight in der Box war diese Schokolade von Lauenstein – sowas ansprechendes in der Farbe und geschmacklich Gutes hat man selten erlebt. Die grüne Schoki lachte mich schon Frühlingshaft an und sprach „Ess mich" als ich dies tat verspürte ich ein sehr geniales Geschmackserlebnis von der weissen Schokolade gefolgt im Abgang von Ingwer (aber nicht zu viel) 
UDVARI NOBILE CABERNET CUVÉE 2012 – Den Ungarischen Rotwein werden wir am zweiten Weihnachtstag probieren zum Rinderbraten – wir werden berichten wie er gemundet hat. 
Zeitschrift DELI: Diese Zeitschrift ist unseres Erachtens die beste Lektüre wenn man nicht auf die Hochglanzbroschüren steht, welche meist sowieso nur aus Werbung bestehen. Die beinhalteten Rezepte sind bildlich schön dargestellt und auch gut beschrieben- die Rezepte sind sowohl für Anfänger als auch „Profis" geeignet. 

3er Rosenfein Marmeladen Probierset – Wir haben die Marmelade sowohl auf dem Brötchen und Toast als auch auf einem Crêpes probiert, ich finde der Rosengeschmack kommt geschmacklich gut heraus ich mag die Sorte Lieblich am liebsten. Meinen Mann konnte ich durch den Rosengeschmack leider nicht begeistern. Laut Hersteller werden nur Blütenblätter, Wasser und Gelierzucker verwendet.

Anwendungsempfehlung
Meine Lieben Leser, denkt doch an Weihnachten und verschenkt mal etwas Ausgewöhnliches. Die Beschenkte Person wird sicherlich Augen machen und euch vielleicht sogar zum nächsten Kochabend Einladen. Und zum Preis von nicht einmal 25Euro ist es wirklich eine tolle Überraschung.

Fazit:
Pro
- Vielfältigkeit
- Beinhaltet Neuheiten
- Beschreibung und Rezept zu jedem gelieferten Artikel
Ab in die Küche und ran an die Töpfe- probiert etwas Neues aus und lasst euch mit der Gourmetbox immer auf ein neues Überraschen.
An das Team von Gourmetbox: Weiter so!!! Denkt dran Kaffee und Schoki gehören zu Weihnachten ...

Eure Anett