Und da kam mein Mann aus England zurück und war absoluter Cider Fan...

 

 

 

 

 

 

 

Mittlerweile gibt es von Cider zig verschiedene Anbieter die in Ihrem Land ihre Geschmäcker offerieren. Jeder hat seinen Qualitätsstandard, was uns Verbrauchern mehr oder weniger schmeckt. Wir haben inzwischen so einige mehr oder weniger gute bis sehr lecker schmeckende Cider getrunken. Und heute möchte ich euch von einem Schwedischen Cider - Herrljunga- erzählen.
Was ist eigentlich ein Cider?
Ein Cider ist ein weinhaltiges Getränk was in der Regel mit Wasser und gekelterten Birnen und Äpfeln und Aromen herstellt wird. Alle Cider die wir bisher kennengelernt haben besitzen Kohlensäure.


Produktinformation
Mittlerweile kennen sicherlich viele den klassischen Cider in der Geschmacksrichtung Apfel. Aber der Markt bietet eine enorme Vielfalt an Geschmacksrichtungen an, bei dem es sich lohnt sie probiert zu haben.


Cider gibt es in fast jeden Schwedischen Supermarkt und gilt dort als Alternative zu Bier.


Wir haben für folgende Sorten getestet:
Herrljunga Apfel: frische Apfelaromen welche dem Standard Cider sehr nah kommt, er schmeckte den Männern am besten
Herrljunga Birne: duftet angenehm nach Birne und schmeckte nicht zu süß – wir die Damen fanden diesen Cider am leckersten
Herrljunga Erdbeere& Vanille: dieser Cider ist sehr süß und schmeckt, wie meiner Omas eingekochten Erdbeeren (die ich liebte) aber als Cider war es eher nicht so unser Fall
Herrljunga Schwarzbeere & Limette: Hier waren die Männer und Damen sich einig, es ist ein sehr fruchtiger Cider mit einem tollen Johannisbeeraroma => schmeckt sehr angenehm und lecker

Alle Cider wurden von uns gekühlt getrunken, was wir jeden empfehlen. Denn warme Cider mit Aromen kann ich mir nur als SÜSS vorstellen.
Wir möchten fast sagen, dass die neuen vielfältigen Geschmackrichtungen so erfrischend und fruchtig sind, dass diese Cider eine Art fruchtige Limo mit Alkoholgehalt sind.
Die Ciderflaschen haben einen Inhalt von 500ml und der Alkoholgehalt von 4% ist für einen Cider in Ordnung.


Anwendungsempfehlung
Auf einer Grillparty im Sommer würden wir die Cider immer Anbieten, sogar im Winter zu einem Spieleabend wären die Getränke geeignet. Da die Flaschen bräunlich sind, sieht man leider nicht die tollen Farben der Cider => dies würden wir am liebsten in einer durchsichtigen Flasche sehen, da wir die Farben sehr ansprechend fanden.


Seit wann gibt es die Firma/ Hintergrundinformationen
Der kleine Onlineshop existiert seit 2012 und wächst seit der Zusammenarbeit mit dem Herrljunga Cider aus Schweden stets. Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein Familienunternehmen, welches in Schweden einem Marktanteil von 32% im Bereich Cider abdeckt.
Fazit:
Positiv
- optisch ein Hingucker durch die kräftigen Farben
- sehr fruchtig
skál!

Eure Anett